Sie sind hier

Regeln für das Fahren mit dem Schneemobil (Motorschlitten) in Finnland

Beim Schneemobilfahren sind einige besondere Regeln zu beachten, um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten. Wir haben für Sie die wichtigsten Regeln und die nützlichsten Tipps zusammengestellt.

Das Schneemobil ermöglicht den Zugang zur Natur im Winter. Die winterlichen Bedingungen sind jedoch hart und es kann weit bis zur nächsten Ortschaft sein. Berücksichtigen Sie stets, dass Sie sowohl Hilfe brauchen könnten, als auch von anderen um Hilfe gebeten werden könnten. Kleiden Sie sich immer angemessen, bewahren Sie immer eine exakte Orientierung und informieren Sie sich über die natürlichen Gegebenheiten entlang Ihrer Fahrtstrecke. 

Bereiten Sie sich sorgfältig vor

Machen sie sich genau mit Ihrem Schneemobil vertraut. Verfolgen sie die Wettervorhersage und bereiten Sie sich immer auch auf Wetterumschwünge vor. Das Fahren unter Alkoholeinfluss ist verboten. Die offizielle Grenze liegt bei 0,5 Promille, wir empfehlen 0,0! Stellen Sie sicher, dass Sie die Karte lesen und sich mit ihrer Hilfe orientieren können.

Bleiben Sie auf den markierten Routen

Benutzen Sie nur die markierten und in Ihre Karte eingetragenen Routen. Das Überqueren von Landbesitz erordert die Genehmigung des Eigentümers. Am sichersten ist das Fahren in einer Gruppe. Bleiben Sie stets zusammen, halten sie jedoch den Mindestsicherheitsabstand ein, den Ihnen Ihr Verleiher nennt. Verfolgen Sie Ihren eigenen Weg auf der Karte. Informieren Sie andere Personen über Ihre beabsichtigte Fahrtsrecke und die voraussichtliche Zeit Ihrer Rückkehr. 

Hinterlassen Sie keine anderen Spuren

Wer sich in der Natur aufhält, sei es zu Fuß, auf Skiern oder mit dem Schneemobil, ist selbstverständlich aufgefordert, keinerlei Müll o. ä. zu hinterlassen. Respektieren Sie die Natur! 

Seien Sie bereit hilfsbereit

Achten Sie auf Ihre Umgebung und stellen Sie sicher, dass Ihre Umgebung Sie beachtet und weiß, wie Sie sich verhalten werden. Stellen Sie sicher, dass Sie im Notfall Hilfe anfordern und auch Hilfe leisten können! Begeben Sie sich nicht in Situationen, die Ihre Fähigkeiten überfordern könnten. 

Passen Sie Ihre Geschwindigkeit an das Terrain an

Achten Sie besonders während der Kennenlernphase auf moderates Tempo. Die offizielle Höchstgeschwindigkeit mit dem Schneemobil ist 60 km/h im Wald und 80 km/h auf zugefrorenen Gewässern. Die meiste Zeit werden die natürlichen Gegebenheiten es jedoch nahelegen, erheblich langsamer zu fahren. Reagieren Sie darauf! Bremsen Sie ab, sobald Steine, Bäume oder Buckel ins Sichtfeld kommen. Die Hälfte aller Todesopfer bei Schneemobilunfällen in Finnland sterben durch Ertrinken! Zugefrorene Gewässer sind keine Rennstrecken und ein Schneemobil schwimmt nicht! Beachten Sie noch einmal, dass unter Alkoholeinfluss nicht gefahren werden darf. 

Beginnen Sie vorsichtig

Das Fahren mit dem Schneemobil ist im Prinzip ganz einfach. Die sichere Beherrschung erfordert jedoch Übung. Üben Sie unter kontrollierten Bedingungen!  Für das Führen eines Schneemobils auf markierten Routen erfordert in Finnland ein Mindestalter von 18 Jahren und den Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis (Führerschein). Für das Fahren auf Privatland genügt im Prinzip das Alter von 15 Jahren, Sie benötigen hierfür jedoch die Genehmigung des Landbesitzers. Das Fahren auf normalen Verkehrswegen und Straßen ist untersagt, diese dürfen lediglich an den markierten Stellen überquert werden. 

Die offizielle Höchstgeschwindigkeit mit dem Schneemobil ist 60 km/h im Wald und 80 km/h auf zugefrorenen Gewässern. Mit Anhänger beträgt die Höchstgeschwindigkeit 40 km/h. 

Es besteht Helmpflicht. Lediglich bei der Mitfahrt in einem durch Überrollbügel gesicherten Anhänger braucht kein Helm getragen zu werden.